Adobe Premiere Elements-Test 2018: Perfekt für erstmalige Video-Editoren

In dieser 16. Iteration von Premiere Elements befasst sich Adobe hauptsächlich mit Verbesserungen seiner Tools für die „geführte Bearbeitung“. Stellen Sie sich diese als interaktive Tutorials vor, in denen Sie mit Ihrem eigenen Filmmaterial arbeiten. Es gibt vier neue geführte Bearbeitungen, von denen sich die bemerkenswertesten an Actionkamerafans und deren Weitwinkelaufnahmen richten.

Eine der Hauptfunktionen dieses Werkzeugs ist neben dem Herausschneiden der seiner Meinung nach besten Teile die Korrektur der mit einem Weitwinkelobjektiv verbundenen Verzerrung. Action-Cam-Aufnahmen werden in der Regel auch mit der Kamera in Bewegung aufgenommen. Die geführte Bearbeitung schlägt daher vor, dass Sie die verwenden Bildstabilisierungs-Tool zum Entfernen von Verwacklungen aus dem Filmmaterial (obwohl es Sie nicht durch dieses führt direkt).

Kaufen Sie jetzt bei Adobe

Adobe konzentriert sich auch auf den Aufstieg der sozialen Medien. Premiere Elements unterstützt seit einiger Zeit Ausgaben in Social Media-freundlichen Formaten. Mit der neuen Social Media-gesteuerten Bearbeitung können Sie Ihren Clips jedoch Titel mit Bewegungsanimation hinzufügen. Es können auch Untertitel hinzugefügt werden, was der letzte Schrei ist, da so viele Leute Videos mit leisem Ton ansehen.

Die beiden anderen geführten Bearbeitungen zielen darauf ab, die Erstellung erweiterter Effekte zu vereinfachen. Diese befinden sich im Bereich Fun Edits. Das "Standbild mit Bewegungstitel" eignet sich hervorragend für eine Eröffnungssequenz, in der Sie Personen oder Orte vorstellen und die Aktion für einen Titel jedes Mal stoppen, wenn einer von ihnen im Bild erscheint. Der andere bietet einen „Bounce-Back-Effekt“, bei dem Sie einen kurzen Bewegungsclip aufnehmen, beschleunigen und anschließend eine umgekehrte Kopie hinzufügen.

WEITERLESEN: Adobe Premiere Pro CC-Überprüfung

Sie werden dann aufgefordert, Ihren Bounce als animiertes GIF auszugeben. Dies ist eine neue und nützliche Option. Als geführte Bearbeitung hätte es sogar noch besser sein können, obwohl Adobe eine optimale Länge (fünf bis zehn Sekunden) für GIFs empfiehlt. Die Auflösungsoptionen sind 852 x 480 oder 320 x 240, aber Vorsicht vor explodierenden Dateigrößen: Ich habe festgestellt, dass ein Fünf-Sekunden-GIF mit der höchsten Auflösung über 12 MB liegt, was ein bisschen groß ist, um es mit anderen zu teilen Freunde.

Es sind jetzt 18 geführte Bearbeitungen verfügbar. Sie sind keine perfekten idiotensicheren Tools - manchmal müssen Sie es erneut versuchen, wenn die Dinge nicht ganz funktionieren -, aber sie sind einer der Hauptvorteile von Premiere Elements gegenüber Konkurrenten. Selbst Videobearbeitungssoftware für Endverbraucher verfügt über viele versteckte Funktionen, die Anfänger möglicherweise nicht finden, und die geführte Bearbeitung hilft dabei, mehr von der verborgenen Leistung der Software zu entdecken.

Zu den weiteren bemerkenswerten neuen Funktionen gehören Candid Moments und Smart Trim-Tools. Ersteres durchsucht einen Videoclip nach Frames mit Gesichtern, die Sie dann als Standbilder auf den Desktop exportieren oder eine Diashow erstellen können. Es ist nicht perfekt. Die Auswahlmöglichkeiten scheinen zufällig zu sein, und Sie können Standbilder finden, die Ihnen besser gefallen, indem Sie sie manuell extrahieren. Wenn Sie jedoch stundenlang Familienvideomaterial aufnehmen und ein paar Standbilder aufnehmen möchten, um sie schnell zu teilen, hat dies einen gewissen Wert.

Das Smart Trim-Tool ähnelt den Funktionen für die „magische Bearbeitung“ an anderer Stelle und scannt einen Clip nach den besten Abschnitten. Sie können festlegen, dass nach Sequenzen gesucht wird, die Personen, Aktionen oder eine Mischung enthalten, und mehr oder weniger des Originalmaterials extrahiert werden. Wie das Candid Moments-Tool ist Smart Trim etwas für diejenigen, die wenig Zeit haben oder die Videobearbeitung nicht besonders mögen - sie möchten es nur erledigen. Wenn Sie einer dieser Kategorien angehören, ist Smart Trim möglicherweise äußerst nützlich.

Bild von Adobe Premiere Elements 2018 | PC / Mac | Rabatt
Kaufe jetzt

Adobe Premiere Elements 2018 Test: Urteil

Seltsamerweise unterstützt Elements dies nicht, wenn man bedenkt, wie gut das professionelle Adobe Premiere Pro CC jetzt 360-Grad-Videos unterstützt. Sicher, 360 ist immer noch eine Nische, aber die Konkurrenten von Elements unterstützen sie. Wenn Sie jedoch nicht vorhaben, sich bald auf VR einzulassen, sind alle anderen praktischen Funktionen in Adobe Premiere Elements 2018 eine gute Wahl, wenn Sie mit der Videobearbeitung noch nicht vertraut sind.

NordVPN-Test: Einer unserer besten VPN-Dienste ist jetzt noch schneller

NordVPN-Test: Einer unserer besten VPN-Dienste ist jetzt noch schnellerSoftware

Aktualisieren: Einer unserer besten VPN-Dienste - NordVPN - aktualisiert derzeit die meisten seiner Server von einer zuverlässigen 1-Gbit / s-Verbindung auf eine superschnelle 10-Gbit / s-Verbindun...

Weiterlesen
Beste Fotoverwaltungssoftware 2020: Die besten Programme zum Verwalten und Bearbeiten von Rohfotos von Lightroom bis Photolab

Beste Fotoverwaltungssoftware 2020: Die besten Programme zum Verwalten und Bearbeiten von Rohfotos von Lightroom bis PhotolabSoftware

Wenn Sie eine Fotoverwaltungs- und Bearbeitungssoftware kaufen, haben Sie nur zwei Möglichkeiten: Bezahlen Sie ein Adobe-Abonnement oder suchen Sie einen günstigeren, wenn auch weniger kompetenten...

Weiterlesen
Bestes Antivirenprogramm 2020: Schützen Sie Ihren PC vor Malware, Ransomware und anderen Online-Bedrohungen

Bestes Antivirenprogramm 2020: Schützen Sie Ihren PC vor Malware, Ransomware und anderen Online-BedrohungenSoftware

Obwohl die meisten PCs heutzutage über einen angemessenen Standardschutz verfügen, ist es sehr wichtig, dass Ihre Daten jederzeit durch eine gute Antivirensuite geschützt sind. Ja, die Tage, an de...

Weiterlesen
instagram story viewer